Lenovo Yoga

Für alle, die nicht genug vom Yoga Notebook oder Tablet bekommen können, hat Lenovo jetzt vielleicht genau die richtige Seite.

Hier werden das Lenovo Yoga 3 Pro sowie das Lenovo Yoga Tablet ausführlich vorgestellt und von allen Seiten beleuchtet. Funktionen, technische Ausstattung, Vorzüge: Zu beiden Geräten werden ausführliche Informationen geliefert. Dazu kommt beim Notebook ein Vergleich zum Vorgängermodell und beim Tablet ein Vergleich von Android und Windows.

This is ThinkPad

Mit der Seite „This is ThinkPad“ bietet Lenovo eine neue Anlaufstelle für alle Fans des ThinkPads.

Vom Design über die Produktgeschichte bis hin zu Berichten von ThinkPad-Nutzern liefert die Seite viele wissenswerte und interessante Informationen und Stories rund um den schwarzen Kasten. Alle, die mehr über das ThinkPad erfahren möchten, sollten einen Blick auf diese Seite werfen.

ThinkPad_Logo

Datum: | Autor: Aktuelles, Allgemein Tags:

Sonneneis

Kühlschränke sind wichtig für Lebensmittel und Medikamente. Doch in vielen Tropenländern gibt es mangels Strom nicht genug von ihnen.

Hier können Kühlschränke, die mit Solarenergie betrieben werden, Abhilfe schaffen. Für Tage ohne Sonne verfügen diese normalerweise über extra dicke, isolierende Wände. Doch erste Firmen verfolgen jetzt einen neuen Ansatz: Der Sonnenstrom kühlt nicht nur den Inhalt, sondern produziert gleichzeitig Eis, das dann an sonnenlosen Tagen die Kühlfunktion übernimmt. Auf diese Weise können erste Kühlschränke bis zu 10 Tage ohne Sonne auskommen.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie auf den Seiten der Technology Review und bei surechill.com.

Datum: | Autor: Aktuelles, Allgemein Tags: ,

Wasserschaden

Wenn das Smartphone ins Wasser gefallen ist oder begossen wurde, heißt es, schnell zu sein. Durch zügiges und gewissenhaftes Trocknen kann ein Schaden verzögert oder sogar verhindert werden.

Eines sollte klar sein: Ein Wasserschaden wird vom Hersteller nie als Garantiefall anerkannt. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das Smartphone so schnell wie möglich vom Wasser befreit und gründlich getrocknet wird. Das Magazin t3n gibt Tipps, was bei Kontakt mit Wasser zu tun ist.

(istockphoto)

(istockphoto)

(mehr …)

REACHit

Zusätzlich zu den bisher vorgestellten Apps hat Lenovo auch eine App präsentiert, die das Datenmanagement über mehrere Geräte hinweg erleichtern soll.

REACHit verbindet PCs, Android- oder IOS-Geräte und Cloud-Storage-Zugänge von Anbietern wie GoogleDrive und Dropbox miteinander. Auf diese Weise können Nutzer mit einer einzigen App auf nahezu alle Daten zugreifen, unabhängig davon, wo sie gespeichert sind. Dank einer anpassbaren Benutzeroberfläche mit Filtermöglichkeit sind Daten schnell auffindbar und können auf den Homescreen gelegt werden. Auch das Bearbeiten von Dateien sowie die Ablage auf einem neuen Speicherort sind dank REACHit problemlos möglich.

Lenovo_Logo_FOR_THOSE_WHO_DO

Mehr über die neue App von Lenovo erfahren Sie hier.

Samsung Flow

Smartphone, Tablet, Fernseher, Smartwatch – Alle diese Geräte können dank Samsung Flow jetzt miteinander verbunden werden.

Webseiten, SMS, Telefonate, Dokumente: Samsung arbeitet aktuell an einer neuen Funktion, mit der all diese Dinge von Gerät zu Gerät weiter gereicht werden können. Zusätzlich kann jede App, die den Android-Sharing-Prozess unterstützt, auch mit Samsung Flow zusammen arbeiten. Webseiten können am nächsten Gerät auf der gleichen Scrollhöhe weiter gelesen, Bearbeitungsstände gespeichert und Anrufe weiter geleitet werden.

Darüber hinaus werden fällige Termin, abgelaufene Timer und dergleichen auf allen Geräten angezeigt. Wann genau diese neue Funktion auf den Markt kommt, ist noch unklar. Flow wird aber zunächst nur für einen Entwicklerkreis zugänglich sein.

Mehr über Samsung Flow erfahren Sie auf den Seiten von golem.de.

Akku-Pflege

Rund um den Akku gibt es viele Tipps, wie die richtige Pflege aussehen soll. Die PC Welt geht diesen Tipps in einem ausführlichen Artikel auf den Grund.

Wird ein Laptop immer mit Ladekabel genutzt, sollte der Akku – sofern möglich – aus dem Gerät ausgebaut und kühl gelagert werden, z.B. im Keller. Die Kapazität eines Akkkus sinkt nämlich mit der Anzahl der Ladezyklen und hohe Temperaturen. Zu kalt darf es allerdings auch nicht sein, von daher ist der Kühlschrank ein schlechter Lagerort für Akkus.

(istockphoto)

(istockphoto)

(mehr …)